B2B Registrieren Anmelden
Mit der Nutzung unseres Online-Shops erklären Sie, dass Sie 18 Jahre oder älter und ferner damit einverstanden sind, dass wir Cookies (die für die Gewährleistung der Funktionalität notwendig sind) verwenden. Weitere Informationen

Die TOP 10 der besten Vaporizer 2024

Unter den 10 besten Vaporizern für 2024 haben wir unsere schonungslose Auswahl getroffen und die besten Modelle gekürt.
 
Unsere funktionalen und qualitativen Kriterien waren:
❖ Dampfentwicklung
❖ Dampfgeschmack
❖ Design
❖ Kompaktheit
❖ Funktionsweise
❖ Funktionsumfang
❖ Material- und Fertigungsqualität
❖ Akku-Kapazität
❖ Aufladbarkeit während der Benutzung
❖ Wechselbarer Akku
 

Letztendlich spielte bei unserem Ranking natürlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle, wenn auch in etwas geringerem Maße wie die Funktionen und die Qualität(en) des Vaporizers.

Wir hoffen euch damit eine schnelle Übersicht zu geben, die euch die Kaufentscheidung erleichtert und freuen uns auf euer Feedback.
 

TOP 10 Tragbare Vaporizer 2024

Platz 1: WOLKENKRAFT ÄRiS ULTRA

WOW, einfach WOW! Der WOLKENKRAFT ÄRiS ULTRA Vaporizer wurde gegenüber dem ÄRiS so umfangreich weiterentwickelt und genau in den richtigen Punkten verbessert, dass man aus dem Schwärrmen nicht mehr rauskommt. Neueste Innovation, Top-Design und Top-Technik..alles vereint in nur einem Gerät.

Das neue Design des ÄRiS ULTRA ist in beiden Farben ein Eyecatcher und wurde sinnvoll veredelt. Der ÄRiS ULTRA hat jetzt eine Füllkammer aus Titan für noch besseren Gechmack und einen noch größeren Kühleffekt. Das Gehäuse ist gummibeschichtet für besseren Grip und ein angenehmeres Gefühl. Der Temperaturbereich wurde auf 100 °C -220 °C erweitert. USB-C-Anschluss mit Fast Charge für bis zu 35% schnellere Ladezeiten ist jetzt auch mit im Boot und und und.... 

Der WOLKENKRAFT ÄRiS ULTRA ist der aktuell fortschrittlichste Vaporizer auf dem Markt und aufgrund der vielen Stärken und kaum vorhandenen Schwächen unsere Nummer 1 in diesem Ranking. Und das für einen sehr akzeptablen Preis. Da können andere Hersteller mit ihren im Vergleich um einiges teureren Geräten von WOLKENKRAFT kräftig was dazu lernen. 

Wertung:
  • 9.7
    Technologie
    Technologie
  • 9.5
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 9.3
    Materialien
    Materialien
  • 9.0
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 9.4
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.4
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 9.4
    Handling
    Handling
  • 9.7
    Mobilität
    Mobilität
  • 8.7
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 9.7
Technische Daten:
  • Heiztechnik ECA-Konvektion
  • Display OLED
  • Einstellbare Temperaturspanne 100 - 220 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer 3 - 7 Minuten
  • Aufheizzeit ca. 30 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 2600 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss USB Typ C
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 2600 mAh und ist während der Benutzung aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 179,- Euro

 

Platz 2: WOLKENKRAFT ÄRiS

Noch relativ neu auf dem Markt hat sich die Marke WOLKENKRAFT bereits mit durchgehender Top-Qualität einen hervorragenden Ruf im mittleren (Premium-) Preissegment erarbeitet. Dank durchgehend qualitativ hochwertiger Geräte mit sehr guter Leistung und Dampfproduktion ist WOLKENKRAFT eine der empfehlenswertesten Marken zur Zeit und auch wegen dem sehr fairen Preis-Leistungs-Verhältnis ein ganz heißer Tipp.

Die niedrige Defektrate von WOLKENKRAFT-Geräten (durchschnittlich 0,5%) spricht hinsichtlich der Qualität und Zuverlässigkeit einfach Bände. Das ist branchenweit führend. Als Fachhändler mit über 12 Jahren Erfahrung wissen wir: Geräte von anderen Herstellern - sogar im Premium-Preis-Segment - kommen auf durchschnittlich 1 bis 3% an defekten Geräten.

WOLKENKRAFT setzt bei fast allen Geräten auf neueste Konvektionstechnologie und als wäre dies nicht genug: die patentierte ECA-Technologie beim WOLKENKRAFT ÄRiS ist weltweit einmalig. Einfache Reinigung durch die modulare Bauweise und den voll zugänglichen Dampfkanal inklusive. Das Gehäuse besteht hier im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Geräten wie z.B. dem Mighty Vaporizer von Storz & Bickel aus Aluminium statt aus Kunststoff. Das Munstück ist aus speziell gehärtetem Glas. 

Da hier die weltweit besten Experten für fortschrittliche Vaporizer-Technologie kooperiert haben, ist der WOLKENKRAFT ÄRiS mit seiner einmaligen Technik eine Sensation.

Der WOLKENKRAFT ÄRiS Vaporizer sieht klasse aus und ist trotz der hohen gebotenen Qualität und herausragenden Leistung sehr kompakt. Obwohl deutlich besser als viele anderen Geräte im Premium-Preis-Segment schont er das Sparschwein.
 
Wertung:
  • 9.5
    Technologie
    Technologie
  • 9.5
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 9.2
    Materialien
    Materialien
  • 8.8
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 9.2
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.4
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 9.4
    Handling
    Handling
  • 9.0
    Mobilität
    Mobilität
  • 8.7
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 9.5
Technische Daten:
  • Heiztechnik ECA-Konvektion
  • Display OLED
  • Einstellbare Temperaturspanne 160 - 220 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer 3 - 6 Minuten
  • Aufheizzeit ca. 30 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 2600 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss Micro-USB
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 2600 mAh und ist während der Benutzung nicht aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 129,- Euro

 

Platz 3: WOLKENKRAFT FX MINI ULTRA 

Es war nicht einfach den 3. Platz zu ermitteln: ÄRiS oder der neue FX MINI ULTRA? Für den FX MINI ULTRA sprechen vor allem die vielen Verbesserungen im Vergleich zum FX MINI:

❖ neues WOLKENKRAFT® ULTRA-Design mit vergoldetem Mundstückring und ULTRA-Schriftzug am Gerät
❖ Slide-In-Mundstückträger
❖ Präzise Temperaturregelung von 100 °C - 220 °C (212 °F - 428 °F)
❖ Einstellbare Nutzungsdauer von 3 - 5 Minuten
❖ Haptisches Feedback
❖ USB-C-Anschluss ermöglicht schnellere Aufladung
❖ Pass Through - Aufladen während der Benutzung 
❖ ULTRA-exklusives Capsule Caddy inklusive 2 Kräuterkapseln

Die umfangreichen Verbesserungen machen den  FX MINI ULTRA überlegen zu seinem Vorgänger FX MINI, der bereits ein hervorragender Vaporizer ist. Der neue Slide-In-Mundstückträger funktioniert ähnlich wie beim ÄRiS (ULTRA) und macht das Aufsetzen des Mundstückträgers zu einem Kinderspiel. Die bekannten Stärken wie z.B. die Vollkonvektionstechnologie und der hervorragende Geschmack sind ebenfalls weiterhin beim FX MINI ULTRA vorhanden.

Dagegen bietet der ÄRiS die bewährte und weltweit einmalige ECA-Technologie mit supereinfacher Reinigung..nicht einfach. Wir haben uns aber mit einer sehr knappen Entscheidung dazu entschieden, den ÄRiS auf den 2. Platz zu setzen, weil er einfach innovativer ist. Der FX MINI ULTRA kommt somit immer noch auf den sehr guten 3. Platz.

Wertung:
  • 9.5
    Technologie
    Technologie
  • 9.8
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 9.4
    Materialien
    Materialien
  • 9.2
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 9.3
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.9
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 9.5
    Handling
    Handling
  • 9.8
    Mobilität
    Mobilität
  • 7.8
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 9.5
Technische Daten:
  • Heiztechnik Konvektion
  • Display OLED
  • Einstellbare Temperaturspanne 100 - 220 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer 3 - 5 Minuten
  • Aufheizzeit ca. 30 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 1600 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss USB Typ C
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 1600 mAh und ist während der Benutzung aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 129,- Euro

 

Platz 4: FENiX NEO

Der neue FENiX NEO Vaporizer ist quasi der inoffizielle Nachfolger des FENiX 2.0 und löst diesen in unserem Ranking ab. Er ist ein hervorragender Vollkonvektionsvaporizer mit einem einfachen, aber eleganten Design. Der FENiX NEO Vaporizer wurde an wichtigen Stellen gegenüber dem FENiX 2.0 verbessert und bei einigen Features "entschlackt". Dabei wurde sich auf die wichtigsten Kritikpunkte beim FENiX 2.0 konzentriert. So bietet der FENiX NEO Vaporizer eine höhere Temperaturspanne von 120 °C - 210 °C, eine große Füllkammer aus Titan, ein zerlegbaren und somit reinigbaren magnetischen Mundstückträger, eine neuartige Dampfkühltechnik mit im Mundstück integriertem Zirkonium-Kühlsystem und natürlich einen zeitgemäßen USB-C Anschluss mit entsprechend kürzeren Ladezeiten.

Der FENiX NEO bietet demnach fast alle wichtigen Features, welche ein moderner Premium-Vaporizer bieten muss. Die Dampfqualität des FENiX NEO ist dazu hervorragend und steht dem eines Mighty+ in Nichts nach. Das Preis-Leistungsverhältnis ist insgesamt hervorragend.

Wertung:
  • 8.5
    Technologie
    Technologie
  • 8.5
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 9.0
    Materialien
    Materialien
  • 8.7
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 8.5
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.6
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 9.0
    Handling
    Handling
  • 8.6
    Mobilität
    Mobilität
  • 9.0
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 8.6
Technische Daten:
  • Heiztechnik Konvektion
  • Display OLED
  • Einstellbare Temperaturspanne 120 - 221 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer 3 - 7 Minuten
  • Aufheizzeit ca. 30 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 3000 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss USB Typ C
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh und ist während der Benutzung nicht aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 149,- Euro

 

Platz 5: Venty

Der Venty setzt auf eine Kombination aus Konvektion und Konduktion. Der einstellbare Luftstrom liegt bei bis zu max. 20 Liter pro Minute. Zum Vergleich bieten Modelle von anderen Herstellern wie z.B. ÄRiS ULTRA und FENiX NEO ca. 13-15l/min Luftdurchlass. Die präzise einstellbare Temperatur von 40 °C bis 210 °C des Venty ermöglicht ein individuelles Dampferlebnis.

Der Venty Vaporizer heizt in rekordverdächtigen 20 Sekunden auf. Im Vergleich zu anderen Konvektionsvaporizern, die mit ca. 25-30 Sekunden aufheizen, kann man mit dem Venty somit nochmal 5 - 10 Sekunden schneller mit dem Verdampfen beginnen.

Leider verzichtet der neueste Vaporizer von Storz & Bickel auf mittlerweile bei anderen Herstellern zum Standard gehörende technische Featurs wie z.B. eine einstellbare Nutzungsdauer. Auch die Materialien haben sich seit den ersten mobilen Verdampfern von Storz & Bickel nicht verändert. Wie schon Mighty(+) setzt auch der Venty wieder auf voll auf Plastik., wahrend Hersteller wie bspw. WOLKENKRAFT Titan, Edelstahl, Glas und Aluminium verbauen. Auch dürften das etwas unhandliche klobige Design und die schiere Größe des Venty nicht jedem gefallen. Hosentaschentauglich ist er damit nicht. 

Wegen dem etwas hoch angesetzten Preis (vergleichbar qualitative und leistungsfähige Geräte gibt es für knapp einen Drittel des Preises), das gewöhnungsbedürftige Design und fehlende (Standard-) Features reicht es beim Venty immerhin noch für den 5. Platz.

Wertung:
  • 9.4
    Technologie
    Technologie
  • 9.2
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 8.7
    Materialien
    Materialien
  • 9.1
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 9.2
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.2
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 8.0
    Handling
    Handling
  • 8.0
    Mobilität
    Mobilität
  • 8.6
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 9.0
Technische Daten:
  • Heiztechnik Hybrid
  • Display LCD
  • Einstellbare Temperaturspanne 40 - 210 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer X
  • Aufheizzeit ca. 20 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 5940 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss USB Typ C
AKKU: Der Akku des Venty hat eine Kapazität von 5940 mAh und ist während der Benutzung aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 448,- Euro

 

Platz 6: Mighty+ (Mighty Plus)

Storz & Bickel ist bekannt dafür über die Jahre (und sogar Jahrzehnte) nur sehr wenig an ihren Geräten zu verändern. Dabei glänzen die Geräte seit jeher weder vom Design noch von der "Masse" an Funktionen oder der Kompaktheit her. Getreu dem Motto "never change a running system" sind die Volcano-Geräte schon seit fast 20 Jahren auf dem Markt und haben sich seitdem kaum verändert. Zu den größten "Innovationen" zählen der Dampf-Modus (Schlauchfunktion) beim Volcano Hybrid und die mit Gold versiegelte Jubiläumsausgabe des Volcano Classic.

Der Erfolg gibt dem Hersteller recht: die Geräte von Storz & Bickel zählen trotz der relativ hohen Preise zu den meist verkauften Vaporizern auf dem Markt, weil Qualität und Leistung einfach stimmen. Allerdings schläft die Konkurrenz nicht und Hersteller wie WOLKENKRAFT holen mit moderaten Preisen, schickerem Design, mehr Funktionen und sogar teilweise überlegener Technik im Eiltempo auf.

Der Mighty+ unterscheidet sich zu seinem Vorgänger mit einem dezent veränderten Design und vor allem dem jetzt vorhandenen USB-C-Anschluss. Auch die Defektrate ist beim Mighty+ Vaporizer angenehm gering und macht den Mighty+ neben den hauseigenen Geräten und den WOLKENKRAFT-Geräten zu einem zuverlässigen Gerät. 

Der Mighty+ ist neben dem Standgerät Volcano wohl der bekannteste Vaporizer von Storz & Bickel und liefert den Benchmark für Dampfentwicklung und -Geschmack. Nachteilig sind die etwas komplizierte Reinigung der Kühleinheit sowie des Mundstücks. Was einmal im Gerät an Materialresten verschwindet, kann nicht so einfach wieder hervorgeholt werden. Hier ist der WOLKENKRAFT ÄRiS (ULTRA) mit seinem von unten nach oben voll zugänglichen Dampfkanal schon viel weiter. Dass der Mighty+ wie auch sein Vorgänger Mighty vollkommen aus Kunststoff besteht ist im Gegensatz zu der designtechnisch edleren Konkurrenz auch nicht unbedingt schön anzusehen und anzufühlen.

Aufgrund des relativ hohen Preises, der (wenigen) angesprochenen Nachteile (Größe, Plastik usw.) und aufgrund des erheblichen Preisunterschieds zum FX MINI muss sich der Mighty+ klar hinter dem FX MINI ULTRA von WOLKENKRAFT einordnen. Aufgrund des vorhandenen USB-C-Anschlusses (inklusive der Möglichkeit des Ladens während der Benutzung) und der hohen Akkukapazität ist der Mighty+ aber immer noch kurz vor dem FX MINI.

Wertung:
  • 9.2
    Technologie
    Technologie
  • 8.7
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 8.3
    Materialien
    Materialien
  • 8.5
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 8.8
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.2
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 7.8
    Handling
    Handling
  • 7.5
    Mobilität
    Mobilität
  • 8.8
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 8.8
Technische Daten:
  • Heiztechnik Hybrid
  • Display LCD
  • Einstellbare Temperaturspanne 40 - 210 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer X
  • Aufheizzeit ca. 60 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 6600 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss USB Typ C
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 6600 mAh (2x 3300 mAh) und ist während der Benutzung aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 398,- Euro

 

Platz 7: WOLKENKRAFT FX MINI

Der WOLKENKRAFT FX MINI Vaporizer ist einer der kleinsten Vaporizer auf Markt, bei den reinen Konvektionsvaporizern sowieso. WOLKENKRAFT optmierte ihn über die Zeit in vielen Bereichen.

Einer der größten Vorteile des FX MINI von WOLKENKRAFT ist die sehr geringe Größe. Wenn man den FX MINI das erste Mal in den Händen hält, möchte man seinen Sinnen nicht trauen: so unglaublich klein ist dieser Konvektionsvaporizer mit seinen gerade mal 8 Zentimetern. Die geringe Größe hat leider einen Nachteil: der kleine Akku mit nur 1600 mAh. Für uns war das jedes Mal mehr als ausreichend und in Anbetracht der vielfältigen Stärken fiel dies für uns auch kaum ins Gewicht. Bestimmte Nutzer, denen die Akku-Kapazität über alles geht, könnten sich aber daran gestört fühlen.

Trotz der vielen Verbesserungen, der herausragenden Dampfqualität und -ausbeute und der allgemeinen Hochwertigkeit, die man von WOLKENKRAFT-Produkten mittlerweile kennt, ist der WOLKENKRAFT FX MINI ist damit unser absoluter Preis-Leistungs-Sieger. Denn er kostet nur 99 Euro. Normalerweise hätte der FX MINI den 6. Platz verdient. Da wir trotz der vielen Vorteile gegenüber dem Mighty+ die Aufladbarkeit wärhend der Benutzung beim Mighty+ als wichtigeres Merkmal ansehen, landet der FX MINI leider nur auf einem immer noch guten 7. Platz.

Wertung:
  • 9.2
    Technologie
    Technologie
  • 9.4
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 9.0
    Materialien
    Materialien
  • 8.7
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 8.8
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.2
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 9.4
    Handling
    Handling
  • 9.0
    Mobilität
    Mobilität
  • 7.8
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 9.2
Technische Daten:
  • Heiztechnik Konvektion
  • Display OLED
  • Einstellbare Temperaturspanne 160 - 220 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer X
  • Aufheizzeit ca. 30 Sekunden
  • Haptisches Feedback X
  • Akkukapazität 1600 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss Micro-USB
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 1600 mAh und ist während der Benutzung nicht aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 99,- Euro


 

Platz 8: FENiX Mini+

Der neue FENiX Mini+ Konvektionsvaporizer ist der Nachfolger des FENiX Mini und jetzt mit einem USB-C Anschluss ausgestattet, der die Aufladezeit mit nun ca. 85 Minuten merklich verkürzt. Der FENiX MINI+ bietet ansonsten die selben Stärken wie sein Vorgänger, der auch aufgrund seines sehr günstigen Preises ein großer Bestseller war, wie die trotz geringer Größe sehr effiziente aber sanfte Dampfproduktion. 

Wertung:
  • 9.1
    Technologie
    Technologie
  • 9.2
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 8.8
    Materialien
    Materialien
  • 8.5
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 8.6
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.2
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 9.2
    Handling
    Handling
  • 9.5
    Mobilität
    Mobilität
  • 8.0
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 8.9
Technische Daten:
  • Heiztechnik Konvektion
  • Display OLED
  • Einstellbare Temperaturspanne 120 - 221 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer X
  • Aufheizzeit ca. 30 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 1600 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss USB Typ C
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 1600 mAh und ist während der Benutzung nicht aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 89,- Euro

Platz 9: Mighty

Der Mighty wurde zwar mittlerweile vom Mighty+ mit USB-C-Anschluss abgelöst, ist aber weiterhin auf dem Markt. Deshalb müssen wir auch den Mighty weiterhin im Ranking berücksichtigen, so wie wir dies auch bei den WOLKENKRAFT-Vorgänger-Modellen machen.

Dass der Dampf des Mighty immer noch hervorragend ist, sollte hinlänglich bekannt sein. Aufgrund des relativ hohen Preises und der wenigen Nachteile reicht es für den Mighty Vaporizer aktuell zu einem guten 7. Platz.

Wertung:
  • 9.1
    Technologie
    Technologie
  • 8.7
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 8.2
    Materialien
    Materialien
  • 8.5
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 8.7
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.2
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 7.8
    Handling
    Handling
  • 7.5
    Mobilität
    Mobilität
  • 8.8
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 8.7
Technische Daten:
  • Heiztechnik Hybrid
  • Display LCD
  • Einstellbare Temperaturspanne 40 - 210 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer X
  • Aufheizzeit ca. 80 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 6600 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss Netzteil 12 V
AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 6600 mAh (2x 3300 mAh) und ist während der Benutzung aufladbar. Er ist nicht wechselbar.
 
UVP: 348,- Euro

 

Platz 10: Arizer Air MAX

Der neue Arizer Air MAX ist die verbesserte Version des beliebten Arizer Air 2 vom kanadischen Hersteller Arizer. Er bietet ein etwas verfeinertes Dampferlebnis für trockene Kräuter, eine präzise Temperaturregelung mit benutzerdefinierten Einstellungen und die neuen Keramik-Schnellheiztechnologie. Weiterhin wurde dem Air MAX ein Dark Mode für mehr Diskretion spendiert. Die größten Änderungen betreffen den neuen USB-C-Anschluss und den Akku. Dieser hat jetzt eine Kapazität von 5400 mAh und hält dadurch länger durch.

Die wenigen aber relevanten Kritikpunkte wie der zu starke Zugwiderstand und das etwas klobige Design, welche auch beim Solo 2 das Dampferlebnis beeinträchtigen, bleiben dagegen auch beim Arizer Air MAX und trotz des relativ hohen Preises bestehen. Die Verbesserungen zum 5 Jahre alten Vorgänger sind vergleichsweise gering. Der größere und wechselbare Akku und das Laden per USB-C (auch während der Benutzung) verhelfen dem Arizer Air MAX trotz seines stolzen Preises aber noch knapp in unsere TOP 10. 

Wertung:

  • 8.2
    Technologie
    Technologie
  • 8.7
    Dampfqualität
    Dampfqualität
  • 8.6
    Materialien
    Materialien
  • 8.3
    Fertigungsqualität
    Fertigungsqualität
  • 8.5
    Funktionalität
    Funktionalität
  • 8.0
    Flexibilität
    Flexibilität
  • 8.0
    Handling
    Handling
  • 7.8
    Mobilität
    Mobilität
  • 9.2
    Akkulaufzeit
    Akkulaufzeit
Gesamtbewertung 8.5
Technische Daten:
  • Heiztechnik Hybrid
  • Display LCD
  • Einstellbare Temperaturspanne 50 - 220 °C
  • Einstellbare Nutzungsdauer 5 - 15 Minuten
  • Aufheizzeit ca. 60 Sekunden
  • Haptisches Feedback
  • Akkukapazität 5400 mAh
  • Für Heilkräuter
  • Für Harze
  • Ladeanschluss USB Typ C

AKKU: Der Akku hat eine Kapazität von 5400 mAh und ist während der Benutzung aufladbar. Er ist auch wechselbar.
 
UVP: 229,- Euro
Kategorien
Willkommen zurück!
@
mehr Rezensionen

WOLKENKRAFT Capsule Caddy für 2 Dosierkapseln (WOLKENKRAFT ÄRiS, FX MINI und ULTRA's) *Gun Metal*

WOLKENKRAFT Capsule Caddy für 2 Dosierkapseln (WOLKENKRAFT ÄRiS, FX MINI und ULTRAs) *Gun Metal*
Sehr praktische Aufbewahrungsm-glichkeit für zwei Pods.
4 von 5 Sternen!4 von 5 Sternen!
Beste Vaporizer kaufen bei VAPOWELT® - bester Vaporizer-Shop Deutschlands: tragbare Vaporizer, tragbare Verdampfer, Desktop-Vaporizer und vieles mehr.
Empfehlen Sie uns:
 Twitter Google+ WhatsApp E-Mail
Newsletter: